TECHNOLOGIEN

Wenn wir ein neues Kundenprojekt starten, wählen wir einen unserer Standard Technologie-Stacks aus, abhängig von Projekttyp und den Kundenbedürfnissen. Innerhalb nur weniger Minuten ist die ausgewählte Technologiebasis vollautomatisch auf unserer Cloud verfügbar. Das ist Infrastructure as code (IAC) und kann natürlich auf die Kundenbedürfnisse spezifisch angepasst werden.

Java EE Technologie Stack

Für Web & Rich- oder Mobile Clients kommt unser Java EE stack am häufigsten zum Einsatz. Er wurde in den letzten Jahren von den meisten Projekten an denen wir gearbeitet haben verwendet. Webanwendungen werden immer populärer und die heute verfügbaren, modernen Frameworks sorgen für eine reiche Benutzererfahrung. Unser Java EE stack wird regelmäßig aktualisiert und gewartet, um den aktuellen Entwicklungen Rechnung zu tragen und er ist hochgradig konfigurierbar, z.B. für unterschiedliche Datenbanktechnologien.

  • Java SE 7/8
  • Java Enterprise Edition 7, Tomcat, JBoss WildFly, NGINX
  • Jax-RS, EJB, CDI, JPA/Hibernate, Spring, JSP, JSF, PrimeFaces, GWT/Vaadin
  • Atmosphere, ActiveMQ, Lucene/ElasticSearch
  • HTML5, CSS3, Bootstrap
  • JavaScript, TypeScript, Less/Sass, AngularJS, jQuery, KnockoutJS
  • Git, Maven, Nexus, Gulp, compass, DBmaintain, Togglz
  • JUnit, Mockito, Powermock, Cucumber, Selenium, Arquilian, SoapUI, JMeter, DBunit
  • MySQL, PostgreSQL, MongoDB, Redis

Rich Client Technologie Stack

Es gibt sie, die speziellen Fälle, wo Desktopanwendungen und Rich Clients einfach Sinn ergeben. Neben der Offlinefähigkeit spielen sie ihre Stärken dort aus, wo hochinteraktive Benutzungsszenarien gefragt sind, z.B. wenn große Mengen von abhängigen Daten durchforstet oder visualisiert werden müssen, zum Bearbeiten von Dokumenten etc. Wenn die Benutzer mit der Tastatur schneller sein müssen, haben Rich Clients oft die Nase vorne.

  • Java SE 7/8
  • Eclipse RCP, SWT/JFace, OSGi, recently we added JavaFX
  • Jax-RS, CDI, JPA/Hibernate
  • Git, Maven, Nexus, DBmaintain
  • JUnit, Mockito, Powermock, DBunit
  • MySQL, PostgreSQL, MongoDB, Redis

Mobile Client Technologie Stack - Android

Android, mit einer Marktverbreitung von über 80% bildet die größte installierte Basis von Mobilgeräten, wie Smartphones und Tablets. Die meisten Anwendungen gingen von einer Unterstützung für mobile Geräte zunächst über den Browser über zu "nativen" Anwendungen, die auf dem Gerät selbst laufen und sich mit einem Backend-Service über das Web verbinden. Typischerweise unterstützen native Anwendungen auch gerätespezifische Features, wie integrierte Sensoren, Gestensteuerung sowie Offline-Verfügbarkeit. Mit dem Aufkommen der ersten Smartwatches verlangen moderne Anwendungen auch die Unterstützung ausgewählter Funktionen auf der Uhr (auf AndroidWear).

  • Java SE 8
  • Android 6.x Marshmallow, Android Wear
  • OrmLite, Dagger/Butterknife/RoboGuice, GCM
  • Git, Gradle, Nexus
  • JUnit, Robolectric, Mockito/Powermock, Cucumber, Robotium
  • SQLite

Mobile Client Technologie Stack - iOS und WatchOS

Apple bildet das zweitgrößte Lager mit einem Fokus auf die gehobenere Benutzerklasse. Moderne Anwendungen und Produkte können nicht auf die Unterstützung von zumindest der beiden wichtigsten mobilen Welten, Android und iOS in deren Vielfalt an Geräten, Größen und Bildschirmauflösungen verzichten. Damit erreicht man allerdings einen Abdeckungsgrad von ca. 97 % aller mobilen Geräte. Wir haben unseren iOS Stack kürzlich auch um die Unterstützung von Anwendungen mit entsprechenden Features auf Apple Watch ergänzt.

  • Objective-C, Swift
  • iOS 7/8/9, WatchOS 2
  • Git, Xcode tools + core frameworks
  • CocoaPods
  • Cucumber, Frank

Ruby On Rails Technologie Stack

Wir entwickeln mit Ruby und dem Rails Framework seit den Anfängen in 2006 und manche von uns haben sich in die herausragende Unterstützung von Agilität und Lean Prinzipien der Sprache verliebt. Sei es für testgetriebene Entwicklung oder BDD, Continuous Delivery oder einfach die Vermeidung von unnötigen Code durch einfache Mechanismen wie "Convention over Configuration".

  • Ruby 2.x and Rails 4.x
  • Mongrel, Nginx, Unicorn
  • Ruby Gems, dRuby
  • Cucumber, Mocha, RSpec
  • Rack, Devise, Capybara
  • Git, Rake, Phusion, Capistrano, Vagrant, Puppet
  • MySQL, PostgreSQL, MongoDB